News

Wussten Sie schon, dass ...

  • Sie bei der DÄGfA schnell und unkompliziert Hilfe und Auskunft erhalten – täglich von 8 bis 20 Uhr, ohne Gebühr.
  • Sie über unsere Arzt-Schnellsuche qualifizierte Akupunkturärzte in Ihrer Nähe finden und Sie sich als DÄGfA-Mitglied ab dem A-Diplom dort registrieren lassen können?
  • bereits weit über 10.000 Ärztinnen und Ärzte die Grundausbildung und rund 3000 die Vollausbildung - B-Diplom/Meister der Akupunktur der DÄGfA absolviert haben?
  • dass die DÄGfA Ärzte aller Fachrichtungen – auch Zahnärzte, Tierärzte und Medizinstudenten ab dem 1. klinischen Semester – zur Zusatzbezeichnung Akupunktur und darüber hinaus führt?
  • das Fortbildungszentrum der DÄGfA jährlich über 500 Kurse anbietet?
  • die DÄGfA die älteste deutsche Akupunkturgesellschaft ist und für über 60 Jahre Kompetenz und Erfahrung in Akupunktur und Chinesischer Medizin steht?
  • Sie direkt über unsere Website einen Mitgliedsantrag ausfüllen können?
  • die Hälfte unserer Stammdozenten Lehraufträge an Universitäten haben?
  • die erste Habilitationsschrift der Humanmedizin zur Akupunktur von einem DÄGfA-Mitglied stammt (Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) 2006, Privatdozent Dr. Dominik Irnich, 1. Vorsitzender der DÄGfA?
  • die DÄGfA eine unabhängige Ärztevereinigung ist, die Kongresse und Fortbildungsveranstaltungen ohne offene oder verdeckte Zuwendungen der Industrie durchführt?
  • die DÄGfA als gemeinnützig anerkannt ist und nicht gewinnorientiert arbeitet?
  • die DÄGfA mit dem Wissenschaftszentrum den deutschsprachigen Akupunkturforschern ein Diskussions- und Kooperationsforum bietet?
  • die DÄGfA seit 1997 über 600.000 Euro für die Erforschung der Akupunktur und Chinesischen Medizin aus den Mitgliedsbeiträgen bereitgestellt hat und dass daraus über 35 hochkarätige Publikationen hervorgegangen sind?
  • die DÄGfA rund 85 regionale Qualitätszirkel für Akupunktur und Chinesische Medizin initiiert, fördert und betreut – ideell und finanziell mit 30.000 Euro pro Jahr?
  • sich die DÄGfA für auf vielfältige Weise für die Qualitätssicherung bei Akupunktur und Chinesischer Medizin engagiert?
  • die Bundesärztekammer 2010 für die Zusatzbezeichnung Akupunktur zwei Jahre vollschichtige klinische Weiterbildung verlangen wollte und dies durch eine Initiative der DÄGfA beim Deutschen Ärztetag verhindert werden konnte?
  • die DÄGfA auch bei europäischen Parlamentariern und bei der EU-Generaldirektion Gesundheit die Belange der Akupunktur vertritt?
  • DÄGfA-Mitgliedern eine Bibliothek mit 1.000 wichtigen Titeln zu Akupunktur, Chinesischer Arzneitherapie, Ernährung, Japanischer Akupunktur und Kampo-Medizin, Qigong, Tuina und Tibetischer Medizin offen steht und das Ausleihen im ersten Monat kostenlos ist?
  • die Deutsche Zeitschrift für Akupunktur DZA von der DÄGfA und fünf weiteren Gesellschaften herausgegeben wird?
  • dass die DZA die auflagenstärkste Fachzeitschrift außerhalb Chinas für Akupunktur und Related Techniques (alle Formen der Akupunktur, Moxibustion, Lasertherapie, Neuraltherapie, Reflextherapie, Tuina, Diätetik, Phytotherapie, Homöopathie) ist?
  • DÄGfA-Mitglieder die Zeitschrift für Komplementärmedizin und die Zeitschrift für Forschende Komplementärmedizin zu ermäßigtem Preis beziehen können?
  • allein die Arzt-Schnellsuche auf der Homepage der DÄGfA täglich 500 mal genutzt wird (ca. 580 Besuche/2.600 Seitenaufrufe pro Tag; Stand 07/2017)?
  • Die Patientenbroschüre der DÄGfA eine gute Werbemöglichkeit für Akupunktur in Ihrer Praxis sind?

Auch in Zukunft wird sich die DÄGfA für ihren über 8.400 Mitglieder stark machen und die Akupunktur in Praxis, Lehre, Forschung sowie durch Öffentlichkeitsarbeit fördern. 


  Hier ist ein Überblick zum Engagement der DÄGfA 2016/17 hinterlegt.


Zurück


Programm 2017


mehr Infos

Immer erreichbar

Servicetelefon
0skypebreak89 –skypebreak 71skypebreak00skypebreak5 – 11

FAX
0skypebreak89 –skypebreak 71skypebreak005 – 2skypebreak5

ARZT-SCHNELLSUCHE

Finden Sie eine/n erfahrene/n
Akupunkturarzt/ärztin in Ihrer Nähe.

PLZ:
>Erweiterte Suche